Sommerfeeling im August 2014

2. August 2014

Da waren wir gestern nach Feierabend noch im Kurpark zum Laufen,

naja - eher die Seniorenrunde drehen, aber Gaby ist erst mit Kira los und dann mit mir.

Da habe ich aber die Begegnung der unbekannten Art gehabt: Zwei kleine wuselige Cockermädchen. Erst habe ich mich hinter Gaby versteckt, dann habe ich meinen Steert zwischen die Beine geklemmt und bin gaaaanz vorsichtig zu ihnen hin ... und schnell wieder weg ! Irgendwie fand ich die Beiden komisch. Nach so gefühlten 5 Stunden, Gaby hat sich mit den Besitzern unterhalten, versuchte ich es wieder, gaaaanz vorsichtig und da quiekten sie, bellen konnte man das nicht nennen, es klingelte in meinen Ohren und die sind nun wirklich geschützt . Dann forderte ich sie letztendlich doch zum Spielen auf, aber die quiekten weiter. Dann eben nicht !

Mich rettete ein großer, wuscheliger Kumpel, die Besitzer gingen mit den Cockern weg. Und der wuschelige große Rüde verknurrte mich , toller Spaziergang, zu Hause wurde ich ordentlich geknuddelt und verwöhnt , das war genug Entschädigung  !

 

Dafür haben wir heute haben wir ein neues Areal kennengelernt, nur cool und es schnupperte nach ganz vielen neuen Kumpeln.

8. August 2014

Heute muss ich Euch etwas Ungeheuerliches erzählen:

Seit einiger Zeit juckt mir das Fell. Meine "Zweibeiden" haben geguckt und untersucht und gerätselt und gefragt, nix gefunden. Es wurden Flöhe und andere Parasiten vermutet, aber es war ja auch rein gar nichts zu sehen, aber es hat gekribbelt wie nichts Gutes.

So - und nun sind wir vorhin zum Tierarzt gefahren. Habe Leckerlies bekommen - war toll. Bin auf den Tisch gehoben worden - war ok. Bin mit einem kleinen Kamm gebürstet worden - war schön. Aber dann ..... ! Ist die Tierärztin an meinen Allerwertesten gegangen und hat da rumgedrückt !!! Nee - das ist doch echt unanständig und fies !!! Und gestunken hat das ! Ronald und Gaby sind ganz grün angelaufen !  Gut, dass sie nicht in Ohnmacht gefallen sind ! Ich wäre es fast. Und Kira hat die ganze Zeit neben den Tisch gestanden und ich meine gesehen zu haben,

dass sie mich ausgelacht hat.

Später bekam ich mit, dass mir so etwas öfter passieren könnte *heul*.

 

Aber nun soll ich immer Öl ins Fressen kriegen, damit meine Haut geschmeidig wird und dann soll es nicht mehr jucken. DAS musste ich Euch erzählen. Nachher gab es noch eine Popo-Dusche und Schmackerchen uuund einen schönen Spaziergang . Aber unanständig ist das schon gewesen.

Nur damit man mal sieht, dass ich schon größer geworden bin ;-)

10. August 2014

Darf ich Euch Erna vorstellen ? 5 Jahre alt und zum Knutschen ! Erst war ich ja skeptisch, als sie auf den Hof kam, wie man an dem kleinen See sehen kann, aber dann durfte ich ihr die Schnute schleckern, mehr war da nicht. Ehrlich ! Ihr war warm und sie hatte keine Lust zum Spielen.

Schade eigentlich, ich fand sie so nett ! Vielleicht kommt sie ja mal wieder, wenn es kühler ist und dann flitzen wir aber am Strand lang.

 

Dann waren wir wieder zum Toben auf unserer Wiese, immer wieder nett . und zum Schluss noch eine Ehrenrunde zum Üben auf dem Seebrückenvorplatz, wo ich auch noch einen Kumpel getroffen habe . Das Aufstehen hat sich also wieder mal gelohnt .


P.S.: Darf kein Öl mehr schlabbern, die meinen ich verpeste die Luft, seit ich es bekomme, dabei ist es doch für meine trockene Haut

und hat nicht mal so schlecht geschmeckt .

13. August 2014

Ronald und Gaby haben die ganze Wohnung auf den Kopf gestellt, Kira blieb in ihrem Körbchen liegen und beobachtete diese wilde Aufräumschlacht mit Argusaugen, während ich immer mittendrin war. Der Besen hat es mir angetan, cooles Teil , den kann man super jagen, der haut immer ab. Der Staubsauger, naja, nicht unbedingt mein Favorit. Oh, es hat mir echt Spaß gemacht, war immer mittendrin und stand oder lag immer im Weg .

Beim Fensterputzen, Gaby saß dabei auf der Kommode, konnte ich ihr super in den Schuh beißen , schließlich hing der da so runter. Auf einmal schoss Kira aus dem Körbchen und hat mich fürchterlich verhauen, dabei habe ich nicht mal schief geguckt , nun war es das Tröpfchen zuviel und ich habe ihr mal gezeigt, dass ich auch Zähne habe. Sie hörte nicht auf und ich diesmal auch nicht, bis unsere Zweibeiner diesem Gemetzel ein Ende machten und uns in unsere Ecken schickte. Dabei habe ich gar nicht angefangen. Voll gemein ! Abends sahen meine Zwei dann, dass ich blutete, war voll verletzt ! Eine riesengroße, blutende Wunde auf meiner hübschen Nase, heul ! Ich armer Wurm hatte meine erste Beisserei und die dann auch noch mit meiner großen Schwester. Aber wenn ich groß bin, kriegt Kira das wieder, so !

16. August 2014

Hatte heute Abend Besuch von einer süßen Bernermaus  ! Genauso alt wie ich und schnuckelig  ! Wo die wohl wieder herkommt ???

Keine Ahnung, sie ist mir wie ein Geschenk vor die Nase gesetzt worden - und ich habe es ausgepackt ! Den Namen weiß ich auch nicht, aber das ist auch nicht wichtig. Ihr Frauchen hat gesagt, wenn der Strand wieder für uns Hunde freigegeben wird, kommt sie wieder >3 !!!!

Und ich hatte ganz viel Spaß

21. August 2014

 Meine Beiden hatten heute frei und so hatten wir einen schönen Tag am Hundestrand. Da traf ich auf eine Labbie-Dame mit der ich super toben konnte. Erst hielt sie sich zurück, während Ronald mir den Ball immer wieder ins Wasser schmiss, und dann schaute ich nicht schlecht aus der Wäsche, weil sie ihn mir klaute ! Und das Gemeinste, sie war schneller als ich und holte ihn nachher auch aus dem Wasser. Ich wusste gar nicht, was ich machen sollte, man kann doch keine Dame bepöbeln.

Am Strand schaute uns ein großer Schweizer Rüde zu. Als er merkte, dass wir Spaß haben, wollte er mitmachen,

aber der war mir doch etwas zu mächtig und zu "rüdig". 

Es war ein klasse Tag und am Abend bin ich nur noch ins Körbchen gefallen und habe von hübschen Mädels geträumt.

Heute, am 23. August ist meine Mutter, Fanny, über die Regenbogenbrücke gegangen.

 September 2014

So, nun ist schon September und ich bin wieder zwei Zentimeter gewachsen, meine Zweibeiner haben schon Angst, dass ich so groß wie ein Elefant werde. Dann müssten sie nämlich anbauen, hmm - ob sie das dürfen - mitten im Kurbetrieb - so mit Urlaubern ???? Na gut, da brauche ich mir keinen Kopf drum machen. Also das Pieschern (bis auf ein Mal !), findet immer noch auf allen Vieren statt, jaaha - ich weiß - ich strenge mich auch echt an, aber das ist eine echt wackelige Angelegenheit.

Kira und ich kommen immer besser miteinander klar und wir spielen von Zeit zu Zeit auch mal miteinander, kurz - ganz kurz !


7. September 2014

Das war wieder super  ! Wir waren nochmal auf der grooooßen Wiese und dort konnte ich wieder flitzen bis der Arzt kommt . Kira hat Mäuse gesucht und ich habe mit meinem Quietschie gespielt. Ich wollte ihr ja beim Mäusesuchen helfen, aber sie hat mich immer wieder aus dem Loch geschmissen, denn nicht! Selbst ein Reh in der Nähe hat mich nicht interessiert, Kira schon , aber in dem Moment war sie an der Leine.

Sie stand stocksteif da und ich hatte das Gefühl, dass sie jeden Moment losschießen wollte, das wäre böse ausgegangen, denke ich.

Der Hase, der vor mir aus dem Gras kam hatte auch Glück, mein Spielzeug und Herrchen waren mir wichtiger und

Kira hat ihn nicht bemerkt, gut für den Hasen.

Dort kann man echt prima mit dem Ball spielen und ich habe alle immer im Visier. Ronald sagt ja, dass ich mehr in der Luft bin, als auf dem Boden, naja, ich muss meinem Namen ja auch alle Ehre machen, oder ?

Wir waren gefühlte zwei Stunden oder so, da und als ich ausgepowert war, sind wir zurück. Kira war ziemlich fertig vom Buddeln und eigentlich hätte ich sie "Huckpack" nehmen müssen, aber Gaby ist laaangsam mit ihr zum Auto gegangen und dann konnte sie sich erholen.

Als wir wieder zu Hause waren, haben wir unsere Näpfe gefüllt bekommen, wobei Kira im Liegen gefressen hat, und haben uns zur Nachtruhe begeben.

14.September 2014

Halloho  !

Ich hab Besuch - ich hab Besuch  ! Der Elvis ist wieder da  ! Hmmmh - entweder ist er kleiner geworden, oder ich größer ??? Beim letzten Mal musste ich immer an ihm hochspringen, um ihm was ins Ohr zu flüstern - nun nicht mehr . Oh, ich habe mich total gefreut und ihn abgeschlabbert und liebkost und ihn mit meiner Pfote angestupst, ach - ich glaube, dass ich ihn ein wenig überfordert habe, schließlich hatte er gestern eine lange Fahrt hinter sich und der Jüngste ist er ja auch nicht mehr  ! Habe wohl seine empfindliche Nase mit der Pfote getroffen, da wurde er böse . Habe mich gleich auf den Rücken gepackt, trotzdem hat er weitergeknurrt, ohweh - bin wohl aus Versehen nochmal auf die Nase gekommen . Unsere Zweibeiner haben dann gesagt, gut - Schluss für Heute und Ende Gelände. Und dabei habe ich noch versucht mich zu entschuldigen, hat nix genützt. Schade, aber die haben das Sagen.

Heute kam er aber wieder  und wir haben toll getobt und sind uns einig gewesen, war echt spaßig . Die Hunderunde heute Abend musste leider wegen Sturzregen abgebrochen werden, aber ich hatte ja einen schönen Nachmittag mit Elvis. 

Heute war wieder Messtag - bin seit 3 Wochen nicht größer geworden und hänge so bei ca. 59 cm fest. Tja - und die Waage müssen wir verschieben, bis Ronald`s Rücken wieder gut ist, aber geschätzt habe ich ca. 30 kg, vielleicht auch mehr .

Vierzehn Tage habe ich jetzt das Vergnügen mit Elvis.

Es hat mir echt Spaß gemacht, Elvis wieder zu sehen, und wir waren uns nachher auch immer einig. Leider konnten wir zu der Zeit nicht an den Strand - war für uns Vierbeiner noch verboten. Aber Elvis hat mir zugeflüstert, dass er mit seinen und meinen Zweibeinern zum Eisessen war - und die haben mich nicht mitgenommen ! Voll gemein !!!!

21.September 2014

Zur Zeit habe ich jeden Tag Besuch von Elvis und ein paar Freunde von meinen Zweibeinern kommen auch immer vorbei.

Meine Beiden sind jetzt etwas hektisch am Wohnmobil zugange, keine Ahnung, was das soll ? Es werden Sachen rein getragen, es wird geputzt und gescheuert, die Fenster werden geputzt ... . Hmm, also solange mein Körbchen noch oben in der Wohnung steht, ist noch alles gut, oder ? Nicht das sie ohne mich losfahren, oder mich zurückbringen wollen ! Ich glaube, ab Morgen werde ich mich mal vor die Womo-Tür legen, damit sie mich nicht vergessen ! Kira ist die Ruhe selbst, das bedeutet, dass ich mir wohl keine Sorgen machen muss . Oder Kira kriegt das gar nicht mit, nee nee, Morgen kümmere ich mich mal drum ! Obwohl, sie reden von nichts anderem mehr als von Urlaub und uns auf grünen Wiesen oder Strand laufen zu lassen,hört sich nicht schlecht an.

Na schauen wir mal, was das wird, werde weiter mit Argusaugen jede Bewegung beobachten.

 

Heute Abend haben wir wieder eine neue Wiese entdeckt, da habe ich getobt und meinen Quietschie immer vor Ronalds Füsse gelegt, damit er ihn wegwirft, den Gefallen hat er mir gern gemacht. Kira war wieder damit beschäftigt, Mäuse zu suchen, wie immer.

 

24.September 2014

Oh oh, da wollte ich meinen Beiden doch mal so richtig eine Freude machen, so als Dankeschön, dass sie immer so lieb zu mir sind, und dann gibt`s auch noch Gemecker.

Sie haben mich mit Kira allein in der Wohnung gelassen um noch ein wenig zu besorgen. Und ich habe mich so in der Wohnung umgeschaut, die Schuhe haben sie ins Womo gebracht, ebenso die Socken, Fressen stand auch nicht auf der Anrichte, ja und so fiel mir eben dieses hässliche, rote Kissen ins Auge. Und da Gaby gern Bummeln geht und Ronald das eh nicht mehr benutzt, dachte ich so bei mir "Gut, schaue ich mal was da drin ist und wenn es kaputt ist, kann Ronald endlich ein Neues bekommen und Gaby hat einen Grund, in die Stadt zu fahren".

Also ich fand das nett - sie nicht !

Ich habe sie mit strahlenden Augen begrüßt und sie haben geschimpft und ich musste zur Strafe in mein Körbchen gehen.

 

28.September 2014

Wir waren für zwei Tage auf Fehmarn, war das coooool  ! Erstmal waren wir den ganzen Tag zusammen, wir Familie Harms so ganz allein  ! Schön ! Und dann ist Fehmarn ja echt toll ! Ein riesengroßer Strand, soweit das Bubbleauge reicht und gaaanz hinten denn, da war dann mal Wasser zu sehen und riesige weiße Schiffe, aber da wollte ich denn doch nicht hin. Und fast keine Menschen da, nur wir und sonst nix . Und das Aller-Aller-Allergrößte: Ich habe auf drei Beinen gepieschert ! Ja ja - da staunt Ihr - nä ! Zwar nur das eine Mal, aber immerhin ! Jetzt bin ich ein ganzer Mann, dank Dreibeinpiesel ! Nun sollen sie mal alle kommen, die großen und starken Rüden - nun bin ich wer. 

Und was auch ganz toll war, Kira hat richtig mitgespielt und war super drauf  ! Sie kann, oder will, zwar nicht mehr richtig hören, aber noch manchmal richtig springen und sie liebt das Wasser. Meine Zweibeiner sagen, dass sie früher genauso wie ich jetzt gesprungen ist und sie auch richtig schnell war. Kann ich fast gar nicht glauben, ist wohl so.

Ja - ich denke, ich bin ihr Jungbrunnen.

Wir haben es wirklich genossen, so ohne Leine und einfach nur den ganzen Tag draußen zu sein, echt schön !