Februar 2015

2. Februar 2015

Heute Morgen bin ich raus und Ihr glaubt es nicht, da lag ca. 1 cm Schnee auf dem Hof. Kira, dicht neben mir stehend, schaute auch und bellte, dachte so bei mir, das mag sie wohl auch nicht, dann schoss sie vor zur Pforte und verbellte irgend etwas Imaginäres, da war nix.  

Ich setzte eine Pfote vor die Andere, aber eigentlich wollte ich da nicht raus. Gaby ließ mir keine andere Wahl und schubste mich sanft.

Ok, ratzifatzi Geschäfte erledigt und schnell wieder ins Warme, wo doch auch mein Frühstück oben auf mich wartete.

Später sind wir dann zum Strand, wo nichts Weißes mehr zu sehen war.

Nachmittags fuhren wir auf ein Feld, das kannte ich noch nicht. Durchs Feld, durch Matsche an Rindviechern vorbei zum Wald,

herrlich sag ich da nur. Kira fraß, wenn keiner aufpasste Sachen, die die Zweibeiner bestimmt nicht gut fanden.

Wenn sie erwischt wurde, gab`s Gemecker und für heute Abend ist ein absolutes Knutschverbot erteilt worden.

Wir waren richtig schön lange unterwegs und nun liege ich unter dem Tisch und bin klinisch am Ende.

Schönen Abend Euch und bis bald.

3. Februar 2015

Heute mal direkt von Gaby

Boah, habe voll den dicken Hals und tatter noch !

Schaue aus dem Fenster, oh schön, Lilli ist am Strand, gehe mit Bubble runter. Sehe den weißen Rüden und denke mir nichts, da Bubble mit jedem Hund klarkommt. Lilli läuft zu Bubble und der Weiße erst Bubble beschnuppert und dann aber wie ein Rüde eben, ihn angeknurrt, gut. Ich will mit Bubble weg, weil ich auch merkte, das es ernster wurde und der Weiße eifersüchtig ist. Lilli lief immer wieder zu Bubble. Ich versuchte Bubble aus der Situation zu holen, aber da Lilli mit Bubble spielen wollte, hatten wir den Rüden am Po kleben. Immer wieder ging er zwischen die Beiden und knurrte Bubble weg, und Bubble ging auch weg. Keine Menschenseele weit und breit, die ihn mal rief oder vermisste. Also Rüde hinter uns her und ging auf Bubble los. Ich habe dann, als er Bubble in den Nacken packte, meine Kamera auf den Körper geschmissen, er hat von unserem abgelassen. Bubble ist auf die Straße gelaufen, die beiden Autos haben GsD angehalten. Ich habe dann sofort Lilli und Bubble bei uns auf den Hof gelassen. Bubble hat nix. Dann gleich wieder runter zum Strand und habe gesehen dass das Frauchen schon fast in Scharbeutz war. Kann echt nicht angehen, das waren mindestens 800 Meter. Dann hörte ich noch von Anderen mit Hunden, dass sie gefragt hat, ob der Hund von ihnen kastriert ist. Und von Lillis Frauchen, dass er Lilli schon bestimmt eine Viertelstunde bedrängt hat. Daraus schließe ich, er kann mit intakten Rüden nicht um.

Dann lasse ich ihn nicht kilometerweit weg und achte auf ihn !!!!!

Das Gemeine ist, jetzt schaut man immer vorher, ob ein weißer Hund ohne Begleitung am Strand ist und geht dann einen anderen Weg. Wir haben jetzt schon von mehreren Hundebesitzern gehört, die eine Begegnung mit ihm und seinem Frauchen hatten, dass die Besitzerin gesagt hat, der gehorcht mir sowieso nicht und an der Leine läuft er auch nicht. Na toll, bis mal etwas passiert, dann ist das Geschrei groß.

So, nun habe ich mich wieder beruhigt. Liebe Grüße von Bubbles Frauchen

5. Februar 2015

Heute waren wir zur Abwechslung mal wieder in unserem Wald. Viel Schnee haben wir hier nicht,

aber es ist echt schön. Gaby und Kira waren auch mit, also wieder ein Familienausflug.

Ronald hat mit mir eine Schneeballschlacht veranstaltet, hat mir Spaß gemacht.

9. Februar 2015

Heute durfte ich nicht mit Gaby mit, schnief, sie sagte, dass sie Mädelstag hat und mit Kira und Füchschen geht, voll gemein ! Ronald ist dann eben mit mir wieder in den Wald gefahren und dort hatte ich auch Spaß ! Als wir wiederkamen, waren die Mädels noch auf dem Hof und ich konnte noch ein wenig mit Füchschen toben. Kira passte es gar nicht, keine Ahnung, ob sie eifersüchtig war, oder wir ihr zu wild waren ? Na jedenfalls habe ich mich gefreut noch ein paar Runden mit Füchschen über den Hof zu toben. Nun liege ich etwas müde unter dem Tisch und warte auf Abendbrot. Wünsche Euch einen schönen Abend und bis bald, Euer Bubble

16. Februar 2015

Guten Morgen ! So sieht es im Hause Harms an einem Montagmorgen im Februar aus .

Wir waren schon auf dem Hof, haben Frühstück bekommen und schlafen, bis wir an den Strand gehen. 

Bei Ronald und Gaby waren die Akkus in den letzten Tagen ziemlich leer, aber es geht bergauf und sie haben uns nicht vernachlässigt.

Naja, die Spaziergänge waren etwas kürzer, aber auch wir haben das überstanden.

Ich bin voller Hoffnung, in dieser Woche mal wieder meine Lilli zu treffen . Vielleicht klappt es ja, wenn meine Zweibeiner

und Lillis Gassifreundin Zeit finden ?! 

Ronald meinte gestern Abend, dass ich kräftiger geworden bin . Hmmm, also größer bin ich nicht, und bei den Zerrspielen,

die ich ja jeden Abend einfordere, gewinnen immer die Anderen, also weiß ich das nicht.

Werde jetzt auch wieder mal öfter berichten, versprochen , nur die Kamera war wieder in der Werkstatt

und Gabys Hirn war auch "out of order" . 

Wünsche Euch einen schönen Wochenstart und bis ganz bald, Euer Bubble 

Erst hat Gaby sich Kira geschnappt und ist mit ihr an den Strand, Stunden später ... na endlich - nun war ich dran und habe gespielt und gebuddelt ! Richtig gut ! Leider war kein Kumpel weit und breit. Dann musste Gaby `ne schwarze Tüte in den Müll werfen und ich musste warten boah - wie laaangweilig ! Dann wieder runter an den Strand und wieder buddeln. Als wir nach Hause kamen habe ich meine Fresskonkurrenz entdeckt ! Nicht nur dass dieses Federvieh sich an meinem Knochen ranmacht, neeee - sie beschmutzt auch noch mein Nest ! Na - der werde ich es aber zeigen !

Ab sofort stehe ich Wache ! So, das war es für heute, schönen Abend, Euer Bubble 


Es gibt so viele Hunderassen,

die sich tummeln auf den Straßen!

Es seien einige hier genannt,

die wohl allen sind bekannt.

Da gibt's den großen Bernhardiner

und den gepunkteten Dalmatiner.

Wohl jeder kennt den Schäferhund

und auch den Berner Sennenhund!

Da laufen Mops, Boxer, Terrier durch die Gassen

und Retriever, Labradors über den Rasen,

und zum großen Rudel 

gehört auch noch der Pudel!

Rottweiler und Dobermann

haben's vielen Leuten angetan. 

Papillon, Malteser und Shi Tzu

gehören alle mit dazu!

Die Menschen lieben Rasse,

aber es gibt da noch 'ne eigne Klasse!

Das sind die Kinder der Liebe -

oder der ausgelebten Triebe!

Sie haben von allen etwas,

und es ist doch genau das,

was sie einzigartig macht,

habt ihr das schon mal bedacht?

So ein Mischling ist ein Unikat,

es gibt nur einen in der Art!

Sie haben ihren eignen Charme,

und ihr Herz schlägt genauso warm!

Für mich ist eines klar,

ich find' so 'nen Mischling wunderbar!

Ganz egal, ob groß, ob klein -

es darf ruhig ein "Senf-Hund" sein!

Autor unbekannt

19. Februar 2015

Huhu ! Mein Wunsch dieser Woche ist in Erfüllung gegangen ! Das Wetter war perfekt und hätte ich es vorher gewusst,

das wir uns sehen, wäre ich an den Kühlschrank gegangen und hätte ihr `ne Leberwurst geklaut.

Ich habe SIE getroffen ! Die einzigartige, wundervolle und wunderschöne Lilli !

Es war nur ganz kurz, aber für ein kleines Techtelmechtel hat es gereicht.

Eigentlich hatte ich auch gar nicht vor in die kalte Ostsee zu gehen, aber ich kann ja nicht wie ein Weichei vor ihr stehen.  

Sie weiß gar nicht, dass ich eigentlich viel mehr von ihr will, aber gut - wir haben ja auch noch Zeit.

Werde jetzt ein wenig von unserer Begegnung träumen .... Tschühüß

20. Februar 2015

Oh was habe ich für ein Glück, dass Lillis Frauchen gleich nebenan arbeitet, so hat sie mir Lilli auf dem Hof überlassen.

Am Anfang war Lilli etwas zurückhaltend und wollte hinter ihrem Frauchen hinterher, aber die Pforte war zu.

Da habe ich ihr meinen Ball gezeigt und ihn ihr vor die Schnute gelegt, dann taute sie auf und wir konnten uns eine Stunde lang vergnügen.

Naja, wenn ich ihr meine große Liebe zu doll zeigen wollte, war sie schon etwas genervt,

aber ich habe mich zurückgehalten und nur ganz vorsichtig meine Liebesbekundigungen gezeigt.

Ich fand es total schön und habe sie nachher auch immer ums Haus rum gejagt.


23. Februar 2015

Nachdem wir ja schön rumgedödelt haben, war ich erst am Strand, da war nix los, und dann heute Nachmittag mit Allemann wieder im Wald.

Ronald ist noch nicht fit, ständig musste ich ihn auffordern doch endlich mal den Ball zu schmeißen.

Boah - war das anstrengend !

Naja, bin trotzdem schön gelaufen und habe Freude gehabt. Gleich gibt es Abendbrot !

Nun stehe ich vor Gaby und nerve sie, hihi ! Bloß keine Müdigkeit vorschützen, auf auf ! Hunger !!!

Bis bald, Euer Bubble

25.Februar 2015

Ohne Worte ...

 März 2015

2. März 2015

Huhu !

Das war ein Tag ! Wir waren endlich mal wieder zusammen auf meiner Lieblingswiese ! Da kann ich flitzen, bis nix mehr geht !

Bevor wir aus dem Auto ausstiegen, liefen gerade sechs Rehe vorbei, die mussten wir natürlich abwarten,

sonst wäre das Ömchen zum Junghuhn geworden und interessenhalber wäre ich wohl mitgelaufen.

Es war wirklich schön dort. Kira hat auch wieder alles gegeben und ist meinen Flitzattacken graziös ausgewichen !

Eins muss ich aber echt bemängeln und ich bin am Überlegen, ob ich den Tierschutz anrufe:

Die haben meine Mahlzeiten herabgesetzt.

Jetzt gibt es nur noch zwei Mal am Tag den Napf voll ! Geht doch gar nicht !

War echt schon in Kohldampfstimmung, so gegen Mittag, und was war - nix war !

Werde mir die Nummer mal raussuchen, falls die das jetzt echt einführen wollen.

So, das war es für den heutigen Tag.

Ach eins noch: Ich wünsche all`meinen vierbeinigen Kumpels, die gerade krank sind, gute Besserung und ich denke an Euch !

Bis bald, Euer Bubble

3. März 2015

Habe so lange gebettelt und bin um die Beiden rumgewuselt, bis sie auf meinen Vorschlag eingegangen sind und wir wieder auf die Wiese gefahren sind. Nur mit `nem anderen Ball, den konnten die Zweibeiner schön schießen, so habe ich sie auch beschäftigt. 

Wie die Zeit vergeht, Ende diesen Monats bin ich schon ein ganzes Jahr hier und finde, ich habe es ganz gut getroffen.

19. März 2015

Oh oh, nun habe ich aber echt lange nichts mehr von mir hören lassen, sorry !

Wir waren für ein paar Tage in Dömitz. Mann, war das schön ! Wiedermal hatte ich meine Familie um mich rum und

wir sind soooo viel gelaufen und haben schöne kleine Strände und Ecken gesehen.

Es war das reinste Schnüffelparadies. Abends habe ich nicht mal mehr gespielt, so k.o. war ich.

Wir haben auch meine ersten Besitzer besucht. Meinen Papa konnte ich nicht sehen,

da er mich bestimmt als Sohn nicht wiedererkannt hätte und andere Rüden bei sich auf dem Hof nicht gestattet.

Aber es war schon schön, die Zweibeiner wiederzusehen.


Auf den folgenden Bilder sieht man, wie gemein mein Chef und Ernährer auch sein kann.

Da wirft er den Ball in den See - gut, er hat sich verschätzt - und holt ihn nicht wieder raus !

Ich wollte auch nicht ! Wir sind weitergegangen und ich vermisste ihn, ist doof ohne Ball zu laufen.

Auf dem Rückweg schaute ich nach, ob er noch einsam und allein im See schwamm - jaaaa - und

ich holte ihn mir wieder und war wieder glücklich.


Kira war auch super drauf !

Für ihre 13 Jahre flitzte sie ab, wie Schmidts Katze.

Ich glaube, sie tut nur so, als wenn sie alt ist.

Sie geht ja sogar noch ins Wasser, obwohl das nun echt noch nicht wohltemperiert ist, bin ihr zwar zögerlich gefolgt,

aber recht schnell wieder raus. Wir hatten schönes Wetter, lieben Besuch von Klein-Emma, tolle Ausläufe und sehr viel Spaß -

besser ging es nicht und meine Zweibeiner haben mir versprochen, dass wir in diesem Frühjahr nochmal hinfahren.

Juchhu - ich freue mich drauf ! Bis bald und ein schönes Wochenende mit vielen Knuddeleinheiten, Euer Bubble

23. März 2015

Es ist auch schön, wieder in der Heimat zu sein. Meine Wiesen haben mich vermisst und das geht ja gar nicht ;-).

Noch haben Ronald und Gaby die Zeit, und auch die zwei genießen es.

Wir suchen uns auch immer wieder neue Wege und Felder, damit ich die weite, weite Welt kennenlerne.

Kira ist auch richtig gut drauf - ich bin ihr Jungbrunnen, hähä !

26. März 2015

Leute, Leute - ich war am Verzweifeln !

Wir sind auf `ner Wiese gelaufen. Ich natürlich mit meinem Ball im Maul.

Da war ein Bach ! Der lief unter einem Weg und auf der anderen Seite kam das Wasser wieder raus, durch die Strömung.

So - ich wollte mir das genauer anschauen und was passiert - der Ball fällt rein - und kommt nicht wieder raus.

Ich voll traurig - hin und her gelaufen, auf beiden Seiten gesucht - nix ! Er ist weg !!!! Meine Beiden sagten dann: Pech gehabt!

Jaaa - und nun - ihr könnt doch nicht einfach weiterlaufen ! Der Ball ertrinkt doch *heul* ! Die sind echt weiter, ohne sich umzudrehen !

Ich finde das echt krass und bin wieder zurück, habe gesucht - immer wieder auf beiden Seiten geschaut, aber er ist jetzt irgendwo

in den Tiefen des Bachs und ich habe nun vorübergehend keinen festen Ball mehr.

Jetzt liege ich völlig deprimiert unter dem Tisch und hoffe, dass meine Beiden in die Gänge kommen und zum Hundeladen fahren,

sonst fühl`ich mich echt wie kastriert !